Schwerpunkt Bildung

gute Bildung für alle

Gute Bildung und Chancengleichheit beginnen schon in der Kita. Ich setze mich dafür ein, dass auch für die Kleinsten die flächendeckende Versorgung gesichert ist. Und das mit guter Qualität! Ziel in Brandenburg muss sein, dass Familien keine Kosten mehr für die Kita haben. Besonders im Berliner Umland ist diese Ungerechtigkeit zu spüren, wo der Kita- oder Hortbesuch auch mal über die Landesgrenze hinweg erfolgt.

Nach der Kita soll es gut weitergehen. Alle Menschen sollen nach ihren Fähigkeiten gefördert werden und mehr gemeinsam lernen – Ganztagsangebote müssen weiter ausgebaut werden. Dabei sind auch die Berufsschulen nicht außer Acht zu lassen. Ich setze mich für die Stärkung von Kooperationen der Schulen mit Unternehmen, der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerkskammer, der Bundesagentur für Arbeit oder der Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg ein.

Für all das braucht es gutes Personal und deutlich mehr Geld – Eine Investition in unsere Zukunft, die sich auszahlt!

Dafür stehe ich:

  • Mehr Qualität in Kitas und Beitragsfreiheit
  • Medienbildung als Querschnittsaufgabe jeden Unterrichts (technische Fähigkeiten, Wissen über Chancen und Risiken des Netzes)
  • Vorschläge gegen Lehrermangel endlich umsetzen: Vorverträge, dezentrale Seminarstandorte der Lehramtsausbildung und Stipendien mit Lehrverpflichtung
  • mehr Kreativität und Handwerk in die Schulen: Einrichtung offener Werkstätten nach dänischem Vorbild („fablabs“)
  • Lebenslanges Lernen ermöglichen: Volkshochschulen fördern, Online-Angebote für den zweiten Bildungsweg ausbauen